Berufsschüler

Lernen für die Zukunft – Die duale Ausbildung

Baden-Württemberg gilt als Hochburg der Hidden Champions. Auch im Zollernalbkreis sitzen Weltfirmen wie der Nadelproduzent Groz-Beckert, der Büromöbelhersteller Interstuhl oder die Waagenbaufirma Bizerba. Diese erinnert an den Gründungsboom in der Feinwerkindustrie im 19. Jahrhundert, nach der Erfindung der Neigungswaage durch den Onstmettinger Pfarrer und Tüftler Philipp Matthäus Hahn, den Namenspatron der Schule.

Wie das Land ist die Region auf gut ausgebildete Fachkräfte an­gewiesen. An der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule wird in rund 50 gewerblichen Berufen ausgebildet: von der Industriemechanikerin bis zum Zimmerer, von der Modeschneiderin bis zum Mechatroniker. Aktuell besuchen knapp 1600 Auszubildende die Schule, davon rund 200 als Vollzeitschüler in den einjährigen Berufsfachschulklassen.

Berufsschule

Zentraler Kontakt und Verwaltung
Gebäude A

pmh@gsz-bl.de
07433 938-701

Sie haben weitere Fragen zu unserem Bildungsangebot?

Zum Kontaktformular