Startseite/Ausbildungsvorbereitung dual

Ausbildungsvorbereitung dual

Vollzeitschule Dauer: ein Jahr
Abschluss:
Hauptschulabschluss oder verbesserter Hauptschulabschluss

Ansprechpartner: Bettina Rubel
b.rubel@gsz-bl.de
07433 938-802
Downloads:[pdf]Anmeldeformular

Sie haben Fragen zu unserem Bildungsangebot?

Zum Kontaktformular
Zimmerer

Ausbildungsvorbereitung dual

Duale Ausbildungsvorbereitung (AV dual) – niveaudifferenziertes Lernen für den Beruf

Nicht jeder Jugendliche wechselt nach dem Besuch der Hauptschule oder Gemeinschaftsschule direkt in einen Ausbildungsberuf, sondern benötigt dafür Unterstützung. Hier setzt AV dual an!

Einjährige Ausbildungsvorbereitung

Die einjährige Ausbildungsvorbereitung unterstützt Jugendliche individuell bei ihrem persönlichen Berufsweg. Mehrere Praktika in Betrieben werden von Lehrerteams und Schulsozialarbeit begleitet, Lernen in der Schule findet im Ganztag und stark individualisiert statt. Ob mit oder ohne Hauptschulabschluss – Lernen findet auf dem passenden Niveau der Jugendlichen statt.

FAQs zum Bildungsgang AVdual

AVdual steht für Ausbildungsvorbereitung dual, was bedeutet, dass nicht nur Schulunterricht in Fächern, wie Deutsch und Mathe stattfindet, sondern auch in beruflichen Bereichen. Bei uns sind dies Metalltechnik oder Textiltechnik. Dazu gehören auch Praktika in Betrieben.

Entweder interessierst du dich für metalltechnische Berufe, wie z.B. Industrie- oder Werkzeugmechaniker oder für textiltechnische Berufe, wie z.B. Modenäherin oder Produktionsmechaniker. Je nachdem wählst du das Profil Metalltechnik oder Textiltechnik.

Du erwirbst den Hauptschulabschluss oder kannst diesen verbessern. Wenn du richtig gut bist, kannst du direkt im Anschluss in das 2. Jahr der Berufsfachschule wechseln. Dort machst du dann deinen Mittleren Bildungsabschluss. Schon nach dem ersten Jahr ist deine Berufsschulpflicht erfüllt.

Du musst folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Alter: mind. 15 – max. 18 Jahre alt
  • 8 Jahre reguläre Schulpflicht erfüllt, z.B. 1.-8. Klasse Werkrealschule/Gemeinschaftsschule

Wir sind eine Ganztagesschule und haben neben den ganz normalen Fächern (Deutsch, Mathe, Englisch) auch berufsbezogenen Unterricht.

Du lernst zum Beispiel in der Metallwerkstatt Fräsen, Bohren, Feilen, so wie in einer Berufsausbildung zum Industriemechaniker.

In der Textilwerkstatt nähst du zum Beispiel Mäppchen, Taschen, Sportbeutel und lernst, wie Stoffe hergestellt werden. Dazu gibt es den Werkstatt-Tag.

Alle Fächer brauchst du, wenn dein Abschluss gut sein soll. Aber besonders wichtig ist der berufliche Bereich (Theorie und Werkstatt). Hier darfst du KEINE 5 haben.

Du hast bei uns deinen eigenen Lernbegleiter, der dir hilft das Lernen zu organisieren. Manchmal benötigst du vielleicht auch mehr Hilfe, wie zum Beispiel Nachhilfe oder beim Bewerbung schreiben. Dafür kannst du dich an unseren AVdual-Begleiter wenden. Er ist jeden Tag in der Schule.

Da du den ganzen Tag in der Schule bist, arbeitest du deinen Wochenplan in der Schule ab. Hilfe bekommst du in der Offenen Lernzeit. Dort kannst du dem betreuenden Lehrer jederzeit Fragen stellen.

Du kannst in der Mittagspause in unsere Mensa gehen, dir aber auch in der Stadt etwas zu essen holen. Dort kannst du in 5min hinlaufen. Es gibt aber auch einen Pausenverkauf direkt bei deinem Klassenzimmer oder Automaten.