Startseite/Technisches Gymnasium/Gestaltungs- und Medientechnik – GMT

Gestaltungs- und Medientechnik

Technisches Gymnasium
Vollzeitschule Dauer:
3 Jahre
Abschluss: Abitur

Ansprechpartner: Bertram Eydner
(Abteilungsleitung)
b.eydner@gsz-bl.de
07433 938-801
Voraussetzungen TG

Anmeldung: ausschließlich über die zentrale Online-Anmeldung BewO möglich

Sie haben weitere Fragen zu unserem Bildungsangebot?

Zum Kontaktformular
GMT Schüler im Fotostudio

Technisches Gymnasium – Profil Gestaltungs- und Medientechik/ GMT

Wer gerne eigenverantwortlich und projektorientiert arbeitet und Freude an kreativen Gestaltungsprozessen hat, kann im Fach GMT die Grundlagen des Grafik­- und Produktdesigns erwerben. Für eine Ausbildung oder ein Studium in den Bereichen Grafikdesign, Drucktechnik, Werbung oder Multimedia werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in Layoutgestaltung, Typografie und Farbenlehre vermittelt. Liegen die Interessen in Richtung Industriedesign, kann man auf Gelerntes im Bereich Produktgestaltung zurückgreifen und bringt außerdem Erfahrung im Umgang mit 3D-Konstruktionsprogrammen mit.

FAQs zum Profil GMT

Das Profilfach ist der beruflich orientierte Schwerpunkt neben den allgemeinbildende Fächern. GMT ist die Abkürzung für Gestaltungs- und Medientechnik. Die beruflichen Bereiche sind Werbung und Marketing, Grafikdesign, Produktdesign, Industiedesign, Webdesign und -programmierung.

Im Fach GMT lernt man die Grundlagen des Grafik-, Produkt- und Webdesigns.

In Klasse 11 werden Grundlagen vermittelt, wie Zeichnen, Farblehre, Typografie und Layout, visuelle Kommunikation und Vieles mehr. In Klasse 12 kommen Designgeschichte, Mediengestaltung und Werkstoffkunde und Produktgestaltung dazu. In Klasse 13 kommen Webdesign, Design- und Projektmanagement dazu, und natürlich die Vorbereitung auf das Abitur.

In allen Klassenstufen arbeiten wir mit den Computerprogrammen von Affinity (Foto, Layout, Designer), mit dem 3-D Programm Inventor und natürlich auch mit den Windows-Programmen.

Zusätzlich gibt es noch das Fach Informatik, welches die für GMT relevanten Inhalte und Computerpogramme vermittelt, so wie allgemeine Informatikthemen behandelt.

Inhalte des Profilfaches

  • Grundlagen des Grafik-Designs
  • Visuelle Kommunikation
  • Darstellungstechniken (zeichnerisch und computergestützt)
  • Flächengestaltung
  • Medientechnik
  • Designgeschichte
  • Produktanalyse
  • Produktgestaltung
  • Multimediaproduktion
  • Projektarbeit

Man sollte ein Interesse dafür mitbringen, aber die Grundlagen lernt man im Unterricht.

Nein, GMT beschäftigt sich mit angewandter, nicht mit freier Kunst. Das heißt, unsere Gestaltung basiert auf Regeln, zum Beispiel die Regeln zur Gestaltung von Plakaten oder Visitenkarten.

Wir lehren die Computerkenntnisse, die wir für den GMT-Unterricht brauchen ab der 11.Klasse und erwarten nicht, dass Sie Vorkenntnisse mitbringen. Sie sollten jedoch Bereitschaft und Freude an der Arbeit am Computer haben.

Nein, wir stellen unseren Schülerinnen und Schülern die Programme Affinity Designer, Puplisher und Photo zur Verfügung, wenn sie die auf einem eigenen Computern nutzen möchten. Sie können aber auch an den Computer unserer Schule arbeiten. Es besteht die Möglichkeit nach den Unterrichtszeiten die Computerräume für die Projekte zu nutzen.

Man sollte schon eine gewisse Kreativität mitbringen und offen sein, für Gestaltungsprozesse. Es gibt aber auch Kreativitätstechniken, die man in GMT lernen kann.

In GMT gehören Projekte dazu. An einem Projekt zu arbeiten heißt, dass man alleine oder im Team umfangreiche Aufgaben ausarbeitet, die sich über einen größeren Zeitraum erstrecken. Sie können auch fächerübergreifend sein oder von mehreren Lehrkräften betreut werden. An einem Projekt zu arbeiten heißt, dass man teamfähig sein sollte, dass man selbständig arbeitet und sich an die selbst ausgearbeitete Planung hält.

GMT Schülerarbeiten: