Startseite/Technisches Gymnasium/Informationstechnik – IT

Informationstechnik

Technisches Gymnasium
Vollzeitschule Dauer:
3 Jahre
Abschluss: Abitur

Ansprechpartner: Bertram Eydner
(Abteilungsleitung)
b.eydner@gsz-bl.de
07433 / 938-801
Voraussetzungen TG

Anmeldung: ausschließlich über die zentrale Online-Anmeldung BewO möglich

Sie haben Fragen zu unserem Bildungsangebot?

Zum Kontaktformular
Zimmerer

Technisches Gymnasium – Profil Informationstechnik/ IT

Schülerinnen und Schüler, die gerne mal einen PC aufschrauben und mit Speicherbausteinen ergänzen oder die wissen wollen, wie man ein eigenes Java-Programm oder eine App programmiert, lernen im Fach IT Lösungswege für ihre offenen Fragen.

Ziel des Fachunterrichts ist es u. a. Grundlagen aus der Informationstechnik (zum Beispiel Systemtechnik, Informationslogik, Datenbanksysteme, Betriebssysteme, objekt-orientierte Programmentwicklung und vernetzte Systeme) zu vermitteln. Dazu werden Laborübungen angeboten. Übungen im Programmieren sowie Webseitendesign ergänzen die Inhalte. Eine Projektarbeit wird durchgeführt. Der Bezug zur Praxis erfolgt im Fach „Angewandte Informationstechnik“.

FAQs zum Profil IT

Ja, in jedem Schuljahr stehen ca. 30 h für projektorientierten Unterricht zur Verfügung.

Das ist bedingt möglich in den ersten 2 Wochen vom Schuljahr, wenn noch Plätze in einem anderen Profilfach frei

Java mit der Entwicklungsumgebung Eclipse

Nein, die komplette Prüfung erfolgt in schriftlicher Form.

Spiele wie Würfelspiele, Kniffel, Tic Tac Toe, Mastermind, Simulationsprogramme wie Labyrinth, Berechnungsprogramme für physikalische/mathematische Aufgaben wie Dreiecksberechnung, Parallelschaltungsberechnung.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, man beginnt ganz von vorn. Wer im Unterricht mitmacht und die Übungen und Hausaufgaben macht, kann nach der 11. Klasse schon recht gut kleine Programme erstellen. Wer natürlich schon einmal auf irgendeine Art programmiert hat, hat einen Wissensvorteil und kann die Mitschüler unterstützen.

IT Schülerarbeiten: