Ablauf der Weiterbildung / Ausbildungsdauer

Unterrichtsdauer – Vollzeit

  • 2 Schuljahre – Vollzeit
  • Montag bis Freitag
  • 40 Schulstunden pro Woche

Unterrichtsdauer – Teilzeit

3 Schuljahre – Teilzeit, d.h. es muss ein Beschäftigungsverhältnis während der Ausbildungsdauer mit einem Betrieb des Maschinenbaus/Metalltechnik bestehen

Die Fachschule weist ausdrücklich darauf hin, dass das 3-jährige Modell in Balingen auf der Idee basiert, in dieser Zeit für die Schüler ein Arbeitszeitmodell von 80% zu realisieren. Eine 100% ige Arbeitnehmertätigkeit während des Besuchs an der Fachschule wird seitens der Schule nicht unterstützt.

  • Mo: 7.45 – ca. 18.00 Uhr
  • Fr: 13.40 – ca. 19.30 Uhr
  • Sa: wöchentlich 7.45 – ca. 12.45 Uhr im 1. und 2. Schuljahr; teilweise im 3. Schuljahr
  • 20 Schulstunden pro Woche

Zusatzqualifikationen

  • REFA
  • AEVO
  • Aukom
  • Robotik
  • DVS

Technikerarbeit

Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Fachschule für Technik fertigen die Fachschüler/innen eigenverantwortlich im Laufe der Fachstufe eine Technikerarbeit mit der Unterstützung eines Betriebes an.

Sie erwerben dabei die Fähigkeit, ein Fachproblem selbständig zu analysieren, zu strukturieren, zu planen, zu organisieren und praxisgerecht zu lösen. Darüber hinaus fördert die dabei notwendige Teamarbeit das kooperative Denken und Handeln. Die Arbeit wird fächerübergreifend angelegt und kann sich auf alle Anwendungsfächer beziehen.

Die Arbeitsergebnisse der Technikerarbeit müssen fachlich, zielgruppengerecht, nachvollziehbar präsentiert und dokumentiert werden.

Abschlussprüfung

Die Technikerprüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Fertigungstechnik,

Konstruktion, Betriebliche Kommunikation, Produktionsorganisation und Berufsbezogenes Englisch und der mündlichen Prüfung in mindestens einem Fach.

Die bestandene Abschlussprüfung berechtigt zur Führung der Bezeichnung

„Staatlich geprüfter Techniker/in“

Es wird ein Abschlusszeugnis und eine Technikerurkunde ausgestellt. Die abgeschlossene Techniker-ausbildung schließt die Fachhochschulreife mit ein.