Mechatroniker/in | 3 ½ – jährige duale Ausbildung

Moderne Geräte und Anlagen vereinigen in sich Komponenten und Wissen aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Informatik. Immer mehr neue Fertigungstechniken und Produkte basieren auf dieser Kombination. Deshalb werden in dieser Ausbildung grundlegendes Wissen aus allen drei Bereichen vermittelt.
Grundlagen der Metallverarbeitung und der Elektrotechnik/Elektronik, Montage von mechanischen, elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Komponenten sowie von Sensoren und Aktoren. Speicherprogrammierbare und numerische Steuerungen bilden einen Schwerpunkt. Mechatroniker sind zuständig für die Vormontage von Komponenten, Aufstellen und Einrichten von Maschinen und Anlagen beim Kunden,
Verlegen der Versorgungsleitungen, Inbetriebnahme einschließlich der Funktions- und Sicherheitsprüfungen, der Wartung und Instandhaltung.