Corona-Hinweise


Formulare zur Erklärung über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb nach der Corona-Verordnung Schule:

Erklärung Erziehungsberechtigte Nach CoronaVO
Erklärung Volljährige SuS Nach CoronaVO

 


CORONA-VERDACHT oder CORONA-POSITIV?

Wie gehen wir an der PMH-Schule damit um?
Zeigt ein am Schulleben der PMHS Beteiligter (SchülerIn, LehrerIn, Verwaltungsangestelle/r, Hausmeister etc.) typische Symptome einer Corona-Infektion wie

  • Fieber (ab 38,0 Grad)
  • trockener Husten
  • Störung des Geschmacks- und Geruchssinns

bleibt er/sie ZUHAUSE und kontaktiert einen Arzt telefonisch. Dieser entscheidet über einen Test auf das Coronavirus. Bis der Befund des Tests vorliegt, bleibt der/die Betroffene ZUHAUSE.

Bei POSITIVEM BEFUND wird der/die an COVID19-Erkrankte in Quarantäne isoliert. Das Gesundheitsamt entscheidet über das weitere Verfahren und ist für die Ermittlung von Kontaktpersonen zuständig.

Unsere Schule stellt dem Gesundheitsamt sämtliche Namens- und Kontaktlisten der jeweiligen Klassen und Kurse zur Verfügung, damit das Gesundheitsamt die schulischen Kontakte ermitteln kann.

Für MitschülerInnen oder Lehrpersonen, die enge Kontakte (mindestens 15 Minuten face-to-face-Kontakt) zum/zur Infizierten hatten, wird dann ebenfalls Quarantäne angeordnet. Diese Maßnahme verfügt das Gesundheitsamt. Darüber hinaus werden gezielte Testungen im Umfeld des/der Infizierten durch das Gesundheitsamt veranlasst.
Die SchülerInnen in Quarantäne werden grundsätzlich über Moodle beschult wie während der Phase des Fernunterrichts im Frühjahr 2020.

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an Ihre KlassenlehrerInnen!

gez. Bodmer, 23.09.2020


11.09.20202
Liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr startet unter Corona-Pandemiebedingungen. Dies bringt für alle am Schulleben Beteiligte Änderungen des Schulalltags mit sich, die ab Montag, dem 14. September 2020 für das gesamte Schuljahr zu beachten sind.

Gesundheitserklärung

Alle SchülerInnen müssen für die Teilnahme am Unterricht die ausgefüllte “Gesundheitserklärung” (§6 Abs.2 Corona-Verordnung Schule) unverzüglich bei ihrem Klassenlehrer abgeben. . Füllen Sie Seite 2 aus und bringen Sie diese ausgedruckt und unterschrieben am Montag mit.

Maskenpflicht

Auf allen Begegnungsflächen der PMH- Schule, wie Fluren, Treppen, Toiletten und Pausenhöfen gilt für alle anwesenden Personen die Maskenpflicht (CoronaVO vom 6. August 2020 § 3 (1) 6.).

Zuwiderhandlung wird als Ordnungswidrigkeit behandelt und kann mit Bußgeld zwischen 25 und 250 Euro geahndet werden.  Dies wird vom Balinger Ordnungsamt kontrolliert werden.

Nach Betreten des Klassenzimmers KANN die Maske abgelegt werden, wenn der Schüler an seinem Platz sitzt. Sobald ein Schüler seinen Platz verlässt, muss er die Maske wieder tragen! Eine Ausnahme bildet das Trinken im Unterricht (Corona Verordnung Schule §1(3).

In den ersten zwei Wochen des Schuljahres appellieren Schulleitung und Kollegium eindringlich, dass alle am Schulleben Beteiligten auch im Unterricht konsequent Masken tragen, um das Risiko der Reiserückkehrer-Infektionen zu minimieren.

Absolutes Rauchverbot

Im Rahmen der Corona-Maßnahmen sind wir gezwungen, unsere Raucherbereiche auf dem Schulgelände aufzulösen. Ab sofort gilt ein absolutes Rauchverbot auf dem gesamten Schulgelände.

Aufenthaltsbereiche – Abstandsgebot

In allen Fluren, Aufenthaltsbereichen etc. muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Ausschließlich zu KlassenkameradInnen gilt dies nicht. Um Ansammlungen zu vermeiden, bitten wir alle Schülerinnen und Schüler unmittelbar nach Ankunft in der Schule in ihre Klassenzimmer zu gehen.

Bei Fragen zu den oben aufgeführten Änderungen können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an Ihre Klassenlehrer wenden.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Schulstart!
Ihre Schulleitung